Trier-Gesellschaft Weimar e.V.

Aktuelles

Martinsgansessen
Eine kleine Runde unserer Mitglieder hat sich am 15.11. zum traditionellen Martinsgansessen im Köstritzer Schwarzbierhaus zusammen gefunden. Neben dem Verspeisen des Namensgebers wurde auch wieder viel erzählt und dem Wein gefröhnt.
Ein angenehmer und schöner Abend...







 

Bowling
Unser jährliches Sportevent im Atrium war wieder gut besucht. Zuerst haben wir versucht, auf inzwischen sechs Bohlingbahnen alle Zehne (nicht Zähne!) zu treffen. Natürlich wurden die ersten Plätze durch unsere mehr oder weniger offiziellen Profis besetzt. Jedoch die anderen waren nicht weit abgeschlagen. In den gebuchten zwei Stunden waren zwei Spiele gerade so zu schaffen. Danach wartete das Abendbrot auf uns. In schöner Atmosphäre gab es üppige Teller, die so manchen von uns zum Schwitzen brachten, was die Kugel vorher nicht vermocht hatte. Ein sehr schöner Abend, der inzwischen auch zur Tradition geworden ist. >>Fotos

Herbstwanderung
Am Samstag ,den 28.09. 2019 sind wir mit dem Zug nach Niedertreba gefahren. Dort haben wir unsere Wanderung durch die Toscana des Ostens begonnen. Ziel war Bad Sulza, über Eberstedt und Auerstedt.
Erster kleiner Stopp war die Radfahrerkirche in Eberstedt, wo wir ein paar Lieder gesungen haben. Danach ging es zur Oma auf der Bank weiter und an der Sonnenuhr vorbei zur Ölmühle. Im Biergarten gab es eine kleine Rast. Weiter ging es in Richtung Auerstedt. Auf dem höchsten Punkt des Weges, in einer kleinen Wanderhütte, wurde mit Wein aus der Partnerstadt angestoßen. Von nun an ging es bergab nach Auerstedt. An einer Tafel informierten wir uns über die Schlacht von Jena und Auerstedt. Dann ein kurzer Rundgang im Schlosshof mit Kutschenmuseum.
Danach ging es weiter nach Bad Sulza, vorbei am Gradierwek Louise und durch das Thüringer Weintor. Am Ziel angekommen haben wir uns in der Gaststätte „Schwanenteich“ gestärkt. Alle waren glücklich über den gelungenen Tag und das schöne Wetter.

Trierer in Weimar
„Von Bauhaus & Bratwurst“
Frau Ruschel kam mit 30 Weimar & Bauhausfans (Gemischt Wiederholungtäter und noch nie in Weimar gewesenen) vom 08.-11. august nach Weimar.
Auch das schöne Wetter trug dazu bei, dass die gemeinsamen Tage in entspannter und freundschaftlicher Atmosphäre verliefen.
Der Freitag gehörte dem Bauhaus und der Gesellschaftsabend mit Gasthaus Taubach, wo auch damals die Bauhäusler feierten. Er wird allen noch lang in Erinnerung bleiben
.
>>Fotos

Trierfahrt
Vom 18. bis zum 21. Juli 2019 waren wir wieder in unserer Partnerstadt. 50 Mitglieder haben sich aufgemacht, von "unserem" Busfahrer Reiner gemütlich nach Trier kutschiert zu werden. Am Anreisetag gab es nach einem Sektempfang im Hotel eine Sitzung im Rathaus bei dem Beigeordneten Andreas Ludwig. Elisabeth ließ es sich nicht nehmen, trotz Widrigkeiten uns dort zu begrüßen. Nach einem Glässchen Wein haben wir uns mit den Trierer Freunden im Frankenturm zu einem schönen Abend zusammengefunden. Am Freitag haben wir in Mettlach die Firma Vileroy&Boch besucht. Sehr interessante Einblicke gab es in die Entstehung von Porzellan und die Verarbeitung zu Geschirr. Den Wasserfall auf dem Markt in Saarburg haben wir uns am Nachmittag angesehen. Der Samstagvormittag stand im Zeichen von Stadtrundgang und Shopping. Nach dem Mittag ging es in die Weinberge Mehring bei dem Weingut Hoffranzen. Herzlich empfangen haben wir in schönster Wärme nach einem Begrüßungssekt den Weinberg erklommen. Oben warteten ein wunderschöner Blick auf die Moselschleife, eine Sektverkostung und ein Spanferkel auf uns. Wir haben uns redlich Mühe gegeben, dieses zu vertilgen. Sonntag hieß es schon wieder, Abschied zu nehmen. Auf der Rückreise gab es einen Abstecher mit Führung auf dem Kastell Saalburg am Limes, ein restauriertes Relikt aus der Römerzeit, das seit 2005 zum Weltkulturerbe gehört.
Mit strahlendem Sonnenschein hat uns Weimar am Abend wieder zurück empfangen.
Es war wieder eine sehr schöne Reise, bei der wir viele neue Eindrücke sammeln konnten, aber auch lustige und gemütliche Stunden mit Freunden verbracht haben. Vielen Dank an unserer unermüdliche Organisatorin Christine.
>>Presse
>>Fotos

Sommerfest in der Brauerei Apolda
Am 28. Juni haben wir unser diesjähriges Sommerfest gefeiter. Dazu sind wir mit dem Bus in die Vereinsbrauerei Apolda gefahren. Dort erwartete uns der Chef der Abfüllanlage. Er zeigte uns in einem Rundgang den gesamten Herstellungsprozess des Bieres beginnend vom Gerstenrohkorn bis es in den Flaschen ist. Er zeigte uns die neuen und alten Anlagen und kroch sogar mal in einen Lagerkessel hinein.
Nach dem Rundgang hatte ein anderer Kollege uns ein deftiges Abendbrot vorbereitet, zu dem natürlich alle Biersorten der Brauerei probiert werden konnten.

Besichtigung Tröbsdorf
Mit 20 interessierten Vereinsfreunden wurde am 17.05. der Ortsteil Tröbsdorf erkundet. Unser Vereinsmitglied und noch Ortsteilbürgermeister, zeigte, nicht ohne darauf stolz seien zu dürfen, die unter seiner Amtszeit entstandenen Verbesserungen. Darunter waren der Hochwassersammelkanal, die unter der Strasse verschwundenen Anschlussleitungen und das schicke Bushäuschen. Nach dem zweistündigen Sonnenrundgang klang der Abend in der örtlichen Kegelbahn aus.


Besuch des Bauhaus-Museums
Eine Woche nach der Eröffnung des neuen Bauhaus-Museums haben wir es uns am 12.04. selber angeschaut. Bei 50 Interessenten mussten wir die Führung in zwei Gruppen teilen, welche dennoch recht groß waren. Einerseits interessant in Aufmachung und Inhalt und andererseits kontrovers in Baugestaltung und Auswahl der Exponate bietet es Grundlage für zahlreiche Diskussionen in der Zukunft. Jeder hat sich seinen persönlichen Eindruck mitgenommen, und der Besuch war gut dafür, nun auch mitreden zu können.

 

Mitgliederversammlung mit Wahl
Die am Freitag, dem 29.03.19, im Dorint-Hotel stattgefundene, jährliche Mitgliederversammlung der Trier-Gesellschaft Weimar e.V. war gut besucht. Begonnen mit einem Rückblick auf die Veranstaltungen des vergangenen Jahres mit vielen, in Fotos festgehaltenen Erinnerungen, wurde Rechenschaft über die Finanzen abgelegt und der neue Haushaltsplan beschlossen. Turnusmäßig stand die Neuwahl des Vorstandes an, wobei 5 Vorstandsmitglieder bestätigt worden. Doris Herber hat den Vorstand als Schriftführerin verlassen. Ihren Platz nimmt Brigitte Gengelbach ein. Weiterhin gab es eine Änderung in der Aufgabenverteilung. Jens Jäger übernimmt die Pressearbeit und entlastet damit Friedhelm Jahns, der sich nun voll auf die Aufgabe des Eventkoordinators konzentriert.

Besuch des Hotels Elefant
Direktor Kartschoke führte am 01.03. mit Stolz durch den im Oktober neurenoviert wiedereröffneten Elephanten. Mit einer überwältigen Teilnehmerzahl beschnupperten wir die Zimmer, Tagungszimmer, Restaurantbereich und die neu konzipierte Halle, welche mit interessanten Grafiken und Bildern gestaltet wurde. Der Begriff Luceri Collection spiegelt sich im neuen Gesamtkonzept des Weimarer Traditionshauses.

 

 

Fasching in Trier
Am Wochenende vom 22.-24.02. war wieder der Vorstand und eine Abordnung unserer Mitglieder zum Fasching in Trier. Wir haben -wie jedes Jahr- die Chance zu einer gemeinsamen Vorstandssitzung mit Elisabeth und ihren Kollegen genutzt. Dabei wurden "im Domstein" die Jahresplanungen vorgestellt und die gegenseitigen Besuche besprochen. Am Samstag Abend ging es zum "Heuschreck" in die Europahalle. Dort war wieder Faschingsstimmung angesagt.

 

 

Winterwanderung 2019
Am letzten Samstag im Januar (26.01.) sind wir dieses Jahr von Bad Berka ins Runddorf Tiefengruben gewandert. Knapp 30 wanderlustige Mitglieder sind am späten Vormittag am Zeughaus Bad Berka aufgebrochen, um die Winterlandschaft zu genießen. Durch den frisch gefallenen Schnee ging es in den Wald. Christine hatte an zwei Rastpunkten wieder reichlich interessante Informationen für uns.
Ziel der Wanderung war das Bürgerhaus in Tiefengruben. Dort hatte der Ortsteilbürgermeister Axel eine Soljanka für uns vorbereitet, die sehr lecker und nach der Wanderung auch schnell alle war. Hier gab es noch Wissenswertes über die Geschichte des Hauses und des Dorfes zu erfahren.
Zurück haben sich die Wege geteilt. Ein Teil ging den Radweg, ein anderer Teil den Hinweg und ein Teil nahm auch den Bus.
Es war ein sehr schöner Tag, an dem auch das Wetter gut mitgespielt hat.

Archive
2018, 2017